Freitag, 23. Juni 2017

Schuhe für kleine Hasen

Ostern ist ja schon allerlängst vorbei, aber vielleicht hat ja jemand einen kleinen Hasen zuhause. Für die Tochter einer Freundin habe ich nämlich ganz süße Hasen-Schühchen upgecycled. Die Idee stammt aus der Februar-Ausgabe der Burda Style. Soooo süß!
Kleine Weiße Schuhe mit Hasenohren und Bommel, selbst gemacht

Mittwoch, 14. Juni 2017

Kleider aus der Burda Easy

Ich bin im Kleiderwahn:-) Hier seht ihr mein erstes Kleid nach einem Schnittmuster aus der Burda Easy. Eine Anleitung brauche ich ja nun hier wirklich nicht zu schreiben, das macht die Burda ja besser als ich:-) Gemacht ist es aus einem Sweatstoff, den ich direkt bei Trigema erworben habe (Genial und Fair, schau mal hier: Trigema ) und einem Babycord von Karstadt. Hier findet ihr das Heft mit dem Schnittmuster!

Ich hatte das Kleid übrigens bei der Konfirmation meines Patenkindes an! Genau genommen habe ich es sogar extra dafür genäht, denn der junge Mann ging auch in Blau. Das Schnittmuster habe ich nun schon zum dritten Mal in der Mache, denn außer dem Konfi-Kleid sind noch ein Vespa-Kleid und ein Blutsgeschwister-Style-Kleid entstanden. Diese beiden zeige ich dann ein anderes Mal:-)
Kleid, Tulpen, Blau, Sweat, Babycord, einfach zu nähen!

Donnerstag, 8. Juni 2017

Schlüsselband mit Kordel

Selbst gemacht, Kordel, Karabiner, ganz einfachSo direkt nach meiner Urlaubspause gibts mal ein ganz einfaches und kleines Projekt: Mit einer Kordel und einem Stückchen Stoff habe ich ein individuelles Schlüsselband gebastelt. Naja, das wars dann auch schon...Fertig!

Die Kordel habe ich übrigens bei einem total schönen Stoffmarkt in Leipzig gekauft. Schaut mal hier: www.leipziger-wollefest.de. Naja, das ist zwar erst wieder nächstes Jahr, aber ich werde sicher wieder hingehen! Dort gabs es traumhaft schöne Stoffe...ich habe echt einiges gekauft. Dazu Nähzubehör wie Einlagen, Reißverschlüsse, Schnittschablonen und und und. Auch für Wollfans gibt es jede Menge Auswahl!

PS: Das Bild habe ich übrigens wieder mit Canva bearbeitet...ich seh schon, ich muss nun wirklich demnächst mal etwas über Canva schreiben. Ihr könnt da mal reinschauen: www.canva.com. Das ist eine Art Online-Indesign, nur eben nicht von Adobe, kostenfrei und natürlich kann es nicht annähernd so viel. Aber für meinen kleinen Hobbygebrauch ist es super!